Todesfälle 80er Jahre Hamburg

Ich komme gerade zurück von einem Spaziergang am Hamburger Hafen, vorbei am alten Elbtunnel und Blick auf die Container – also immer in Gedanken beim „Herrn deiner Angst“. Und… zu Hause angekommen finde ich im Briefkasten einen Umschlag vor, der doch sehr nach dem bekannten Muster mit dem Verbandskleber aussieht, wie ihn auch schon die Umschläge mit den Phobiekarten hatten. Also – nix wie aufmachen! Darin befindet sich eine Speicherkarte, die auf ein Stück Holz aufgeklebt ist und auch der bekannte Schmutz ist vorhanden. Auf der Karte ist eine mp4-Datei die mit „reportage“ betitelt ist. Nach einem Blick ins Forum kann ich feststellen, dass eine weitere solche Postsendung abgeschickt wurde. Intricacy hat das Video auf Youtube gepostet. Es handelt sich dabei um einen Bericht auf Kanal 9, in welchem von mehreren Morden in Hamburg berichtet wird. Der Kommissar Ole Hartung wird dazu interviewt ebenso wie der Kriminalpsychologe Dr. Hofer. Der aktuelle Mord scheint mit der Haemaphobie in Zusammenhang zu stehen – die extreme Furcht vor Blut, denn das Opfer wurde blutüberströmt in einer Fleischerei aufgefunden. Vor diesem Mord gab es bereits die Frau, die im Spinnenhaus aufgefunden wurde (das aktuelle Rätsel zur Arachnophobie läuft noch) und ein noch unbekanntes Opfer, welches angekettet in einem Elbtunnel aufgefunden wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s